Aufnahme von Koppel
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Pferdeanatomie

Der Aufbau des Pferdeauges



Jedes Pferdeauge arbeitet unabhängig vom anderem Auge.

Vom Auge aus wird ein breites Sichtfeld eines Halbkreises gebildet.

Nur vor dem Gesicht überschneidet sich der Blickwinkel in einem kleinen Bereich.
Dort kann das Pferd alles nur verschwommen erkennen. (Bifokales Sehen)

Auch direkt über dem Körper hinweg, kann das Pferd nichts erkennen, das ist der sogenannte " Tote Winkel".

Ein Mensch sollte sich niemals einem Pferd von hinten oder direkt von vorne nähern, am besten ist es von der Seite.











Besucherzähler kostenlos


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü